Technische Änderung: Softwareversion 1.31.1

Die Vorabversionen dieser Software waren bei Anlagen der Typen WPLC bereits diesen Winter im Einsatz, da unter anderem die Überhitzungsregelung für das Kältemittel R452b nur mit dieser Version gegeben ist.

Hier eine kleine Zusammenfassung der wichtigsten Neuerungen:

  • Die Wärmepumpen Typen WPLC412 und WPLC618 wurden eingefügt.
  • Die Modbustabelle für eine externe Heizstabansteuerung wurde aktualisiert. (Siehe Modbusliste „20190314_MTec.Modbus_Server_VariableList“: Register 1600 und 1601). Dadurch ist die komplette Integration des Energiemanagmentsystems E-Smart gegeben.
  • Möglichkeit zum Raumfühleroffset bei vorhandenen Raumtemperaturfühler bei den Heizkreisparametern eingefügt.
  • Die Einstellmöglichkeit „Mit Passivkühlung“ bei den Wärmepumpen Optionen für Sole und Grundwasser eingefügt.
  • Die Einstellmöglichkeit „Sperre während Warmwasser-Ladung“ wurde bei den Passiv Kühlen Parametern eingefügt, um z.B. bei einem knapp ausgelegten Passiv Kühlen Wärmetauscher die Kühlung während der Warmwasserbereitung zu pausieren.
  • Unter bestimmten Umständen wurde bei Betrieb der Wärmepumpe und anschließender EVU-Sperre mittels Tarifschütz eine Inverter Fehlermeldung ausgegeben, da dieser zu diesem Zeitpunkt spannungslos war. Eine Verzögerungszeit, die die EVU-Sperrmeldung verzögerte, wurde deaktiviert, damit nur mehr die EVU-Sperrmeldung ausgegeben wird und die Inverter Meldung ignoriert wird.
  • Am Startbildschirm wird nun mittels Symbol direkt angezeigt ob die Zusatzheizung in Betrieb ist, bzw. ob die PV Überschussregelung gerade aktiv ist. Dies lässt eine schnelle Kontrolle über den aktuellen Zustand zu.
  • Betriebsstunden des Quellenaktor unter den WP Betriebsdaten eingefügt.
  • Einpflegen der XHV Verdichter Serie von Emerson bei allen RuralECO /ECOAir Premium Wärmepumpen. Die Endung ZHV bzw. XHV wurde bei den Wärmepumpennamen in der Auswahltabelle ergänzt und die ZHV Modelle in die Kategorie „Sonder & Auslaufmodelle anzeigen“ verschoben.
  • Einpflegen einer neuen IO Konfigurationen für WPLC, WPLT und WPS26. Damit ist es möglich, dass alle Komponenten der Anlage (bis auf die Zusatzheizung) Anschluss am IM110 finden. Ein Anschlussplan dazu folgt.
  • Die PLUS Wärmepumpen-Typen WPD18, WPS18 und WPS-W18 wurden unter den Sondermodellen eingefügt.
  • Die Sprache Französisch wurde zusätzlich zu Deutsch und Englisch vollständig eingepflegt.
  • Die PV-Regelung wurde weiterhin verbessert. So wird nun beispielsweise bei einer „normal anliegenden Anforderung“ und vorhandenem Überschuss schon die Verdichterdrehzahl erhöht, um die „normale Anforderung“ schneller erfüllen zu können um in den reinen PV-Betrieb zu wechseln.
  • Bei den Zeitschaltuhren (Boilerzeitfenster,…) wurde eine Übersicht eingefügt um die Heizzeiten der ganzen Woche grafisch darzustellen.
  • Bei Fehlern die im Zusammenhang mit der Wärmepumpe stehen, wird die gespeicherte Wärmepumpen Übersicht zum Zeitpunkt des Fehlers im Ereignisprotokoll angezeigt.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.